Zirn Photography

Schöner Wohnen oder viel Raum zum Wohlfühlen.Im Fokus stehen Lifestyle-Fotos, Interieur-Aufnahmen und Produktaufnahmen von Wohnaccessoires und Mobiliar.In unserer eigenen Schreinerei erschaffen wir den Rahmen für den ganz besonderen Auftritt ihres Produktes. 320 qm Aufnahmefläche bieten großzügig Platz für individuelle Studioaufbauten, viel kreativer Raum für kleine und große Meisterwerke voller Raffinesse.In der Fotografie fangen wir die Stimmung ein und lassen den Raum wirken. Wir inszenieren vollkommen frei oder nach ihren Gestaltungsvorgaben und Layouts. Zwischentitelmotive ArbeitsweltenBüromöbelaufnahmen im StudioTechnische Aufnahme auf HohlkehleZwischentitelaufnahme mit EffektlichtFrei gestaltete Imageaufnahmen von BürostühlenMillieumotive in StudioaufbautenRegalsysteme in StudioaufbautenBademöbelimagemotiv mit StudioaufbauBädergesamtkatalogBademöbelmotive in StudioaufbautenBademöbelmotive in StudioaufbautenBademöbelmotive in StudioaufbautenLifestylemotive im StudioLifestylemotive vor OrtProduktanwendungs- und Lifestyleaufnahmen im StudioPeopleaufnahmen on locationPeopleaufnahmen on locationInterieuraufnahmen einer LuxusyachtInterieuraufnahmen einer LuxusyachtPeoplemotive vor OrtArchitekturaufnahmen on location / Westfield, LondonArchitekturaufnahmen on location / Westfield, LondonStudiomotiv BürostuhlschlangeImagemotiv verfremdeter BürostuhlDesigndarstellung BürotischProduktaufnahme LederstühleImageaufnahmen BürostühleMöbelaufnahme TischFotoaufnahmen gelegte WareInnenaufnahme Hotelzimmer Gesamtbroschüre Hotel und Gastronomie

23.01.2013

Auferstehung von Kunst

Kraniche 2.0 Ascension

 

"Bei meinem Besuch der Architektur Biennale 2012 in Venedig,
beeindruckten mich insbesondere zwei Ausstellungen. Der Schweizer Pavillon mit der
weltgrößten Fotoemulsion von Michael Zirn sowie die  Präsentation "Reuse - Recycle - Reduce"
aus Deutschland.
Beflügelt von diesen Eindrücken wurde die Idee zur "Zweitverwertung" von Kunst geboren.
Als Architekt mit Schwerpunkt Revitalisierung von Bestandsgebäuden lebe und arbeite ich in einem
authentischen Loft einer ehemaligen Reißverschlußfabrik. Im Jahre 1998 fand in diesen Räumen die AEG Kunstpreis Ausstellung statt. Das Werk "Kraniche" von Silke Sauer, bestand aus 560 Papiervögeln, fixiert an eine Fensterverglasung.
Vor dem Umbau 1999 wurde dieses Werk mehr beiläufig als bewußt von mir mit einer 1-Megapixel-Kamera fotografiert.
14 Jahre später entstand aus diesem kleinen Foto eine überdimensionale Fotoemulsion auf 14 m² "Kraniche 2.0 - Ascension" von Michael Zirn  - genau in dem Raum in welchem 14 Jahre vorher das Originalwerk als temporärer Kunstbeitrag ausgestellt war.
Auferstehung von Kunst - in einem revitalisierten Loft - 14 Jahre danach
- auf 14 m² - Kraniche 2.0 Ascension

„Das Ergebnis hat mich wirklich überzeugt – die künstlerische
Abwicklung war ausgesprochen professionell!“

Gerhard P. Wirth, Architekt

www.gpwirth-architekten.de